test

Handgepresstes Argand’Or Arganöl
– jetzt UNESCO geschützt.

UNESCO veröffentlicht die „Liste des dringend erhaltungsbedürftigen Immateriellen Kulturerbes“
(Lists of intangible cultural heritage and Register of best safeguarding practices).

 
 
 

Paris/Bad Homburg, Januar 2014 - Mit dem aktuellen Beschluss der UNESCO, den Arganbaum und die traditionelle Herstellung des Arganöls mittels der einzigartigen Handpressung in die „Liste des dringend erhaltungsbedürftigen Immateriellen Kulturerbes“ aufzunehmen erfährt das „Argand’Or Projekt“, das 2005 von Rudolf Bresink und Mohamed El Karz in der Arganeraie (Südwest-Marokko) ins Leben gerufen wurde, eine nachträgliche Anerkennung. Seit seiner Gründung im Jahr 2005 setzt sich das Projekt für den Erhalt des  Arganbaums und der weltweit einzigartigen Handpressung des Arganöls durch Frauenkooperativen zur Sicherung der Einkommen und des Erhalts der sozialen Strukturen in der Region ein. „All diese kulturellen Aspekte – der Anbau des Baumes, das Extrahieren des Arganöls mittels Steinmühlen und Handpressung, die Vorbereitung von Rezepten und die daraus entstehenden Produkte leisten einen wichtigen Beitrag für den sozialen Zusammenhalt der verschiedenen lokalen Gemeinden ...“ schreibt die UNESCO in Ihrer Begründung.

 
 
 
 

Zur Einkommenssicherung, zur Differenzierung von maschinell/industriell erzeugten Arganölen und zum nachhaltigen Erhalt der Sozialstrukturen der Frauenkooperativen wurde das „Handgepresst-Zeichen: COOP“ entwickelt, das auf den Etiketten der Flaschen angebracht ist, die original handgepresstes Arganöl der Frauenkooperativen enthalten.

Mehr Informationen:

http://www.unesco.de/uho_11_2014_ike_neuaufnahmen.html
http://www.unesco.org/culture/ich/index.php?lg=en&pg=00011&RL=00955
http://www.argandor.de

 
 
 

Das faire und nachhaltige Argand’Or Projekt

 

Das internationale Magazin ODE wählte Argand’Or in die ORGANIC TOP 17: „One of the best, most innovative, inspiring and sustainable products and companies around the world.“

„Wir haben die Argand‘Or GmbH gegründet, um handgepresstes Bio-Arganöl, eines der kostbarsten Lebensmittel und wertvollsten Haut-Pflegemittel, in seiner Ursprünglichkeit zu bewahren. Mit unserer Arbeit unterstützen wir die Frauenkooperativen der U.C.F. A. (Union des Coopératives des Femmes de l’Arganeraie) in ihrem Bestreben, die überlieferte, traditionelle Herstellung des Arganöls mittels Handpressung und die einzigartige Kulturlandschaft der Arganbäume zu erhalten,“ beschreiben Rudolf Bresink und Mohamed El Karz, die Gründer von Argand’Or, ihre faire, soziale und nachhaltige Geschäftsidee. Argand’Or kooperiert in der Arganeraie mit der deutschen GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit).

 

Die Argand’Or GmbH vertreibt weltweit handgepresste, biologische Arganöle und in Deutschland hergestellte vegane, biologische Arganöl-Pflegeprodukte (zertifizierte Naturkosmetik). 

 
 
 
 

Nationale
und internationale Auszeichnungen

  • 2014    DLG-GOLD Preis
  • 2013    CDG-Unternehmerpreis (Shortlist)
  • 2012    DLG-GOLD Preis
  • 2011    Lexikon der Weltmarktführer (Langenscheidt)
  • 2011    DLG-Prämierungen
  • 2010    Global Connect Award (Nominierung)
  • 2008    Großer Preis des Mittelstandes (Nominierung)
  • 2007    TASTE 07 – Top Innovation der ANUGA ORGANIC
  • 2007    SUPERIOR TASTE AWARD
  • 2006    ORGANIC TOP 17 – One of the best, most innovative, inspiring and sustainable products and companies around the world)
  • 2006    Hessischer Gründerpreis 2006
  • 2006    Hessen-Champions Weltmarktführer (Nominierung)
  • 2006    1. Preis BEST EXCELLENCE
  • 2005    PRODUKT DES JAHRES: Empfehlung Bio-Lebensmittel
 
 
 
 

Pressekontakt und Bilder:

Argand’Or GmbH

Rudolf Bresink

Ferdinandstraße 9

D- 6138161348 Bad Homburg v.d.H.

Tel. 06172 4999710, Fax: 06172 4999729

info@argandor.de, www.argandor.de

 
 
 
 
 
 
Copyright ARGAND´OR 2015 | Datenschutzerklärung | Impressum