test

ZERTIFIZIERTE NATURKOSMETIK
MIT DER KRAFT DER ARGANIE

 
 

DIE BESONDERE WIRKUNG VON HANDGEPRESSTEM ARGAN-HAUTÖL

 
 
 

„Nur was ich auch essen kann, gebe ich auch auf meine Haut“.

Mit diesem Bewusstsein wendeten die Berber schon vor rund tausend Jahren Ihr Arganöl innerlich und äußerlich an, bei Babys genauso wie bei Erwachsenen. Die Haut spielt für den Organismus eine schützende aber auch eine absorbierende Rolle. Körperpflegeprodukte werden auf diese Weise vom Körper aufgenommen und finden ihren Weg in jede Zelle.

 
 
 

ORIGINAL HANDGEPRESSTES ARGANÖL IST DIE BASIS

 

Die beste Basis: Original handgepresstes ARGAND’OR Argan-Hautöl.

Männer und Frauen aus der Arganeraie haben bis ins hohe Alter eine beneidenswert gesunde und straffe Haut. Das Haar ist auch im Alter gesund, füllig, glänzend und geschmeidig. Sie nutzen die besondere Kraft dieses einzigartigen Öls auf zweifache Weise. Sie reiben Ihre Haut und ihre Haare mit original handgepresstem Argan-Hautöl ein und nehmen täglich zwei bis drei Teelöffel von dem köstlichen handgepressten Arganöl zu sich. So werden die vielfältigen Heil- und Wirkstoffe des Arganöls optimal genutzt und seine Wirkkraft verstärkt.

Auf der Grundlage der Erkenntnisse, die Argand’Or aus der ersten und bislang einzigen medizinischen Pilot-Studie an Patienten gewonnen hat und mit Hilfe internationaler wissenschaftlicher Studien über die pflegende und heilende Wirkung auf der Haut und für die Haare, haben wir gemeinsam mit einer renommierten deutschen Naturkosmetikmanufaktur die ersten zertifizierten veganen Arganöl-Pflegeprodukte auf Basis von handgepresstem Argan-Hautöl entwickelt.

Argand’Or ist bislang das einzige Unternehmen, das ausschließlich original handgepresstes biologisches Arganöl für seine Haut- und Haarpflege-Präparate und -Produkte einsetzt. Kosmetikunternehmen verwenden in der Regel kaltgepresstes/industrielles, häufig sogar desodoriertes Arganöl.


Warum verwenden die Berberfrauen bei der Haar- und Körperpflege und in der traditionellen Medizin „handgepresstes“ und nicht so genanntes „kaltgepresstes“ Arganöl?

„Die medizinische und kosmetische Wirksamkeit ist auch von der Verarbeitung und der Art der Samenpressung abhängig“, schreibt Dr. Peter Schleicher in seinem Buch „Arganöl – Die heilende Wirkung des marokkanischen Goldes“. Die Handpressung ist die schonendste Art, ein Öl herzustellen. Es entstehen kein Pressdruck und keine Wärme bei der Pressung, die empfindliche Vitamine und Wirkstoffe vernichten könnten.

Handgepresstes Argand'Or Argan-Hautöl ist nicht desodoriert oder raffiniert und enthält daher alle wertvollen Inhaltsstoffe.

In der Kosmetikindustrie werden vorwiegend desodorierte Öle als Rohstoff verwendet, weil diese Öle geruchs- und aromaneutral sind. So können sie besser in Rezepturen eingearbeitet werden. Man will damit eine mögliche Beeinflussung der gewünschten Parfümierung des endgültigen Kosmetikproduktes vermeiden. Leider werden bei der Desodorierung* nicht nur unerwünschte Gerüche, sondern auch wichtige Inhaltsstoffe, die das Arganöl so wertvoll machen, beseitigt.

*Lt. Wikipedia versteht man unter Desodorierung (lat., Verb: desodorieren) das beabsichtigte Verdecken/Entfernen von unerwünschten Gerüchen. Dafür wird in das getrocknete und auf 200 bis 230°C erhitzte Öl Wasserdampf ("Strippdampf") eingeblasen. Der Prozess dauert zwischen 20 und 60 Minuten und ist energieintensiv, da pro Tonne Öl 8 bis 12 Kilogramm Wasserdampf benötigt werden. Bei der physikalischen Raffination wird die Desodorierung in einem Arbeitsschritt mit der ebenfalls destillativen Entsäuerung durchgeführt. Die hohen Temperaturen bei der Desodorierung vermindern nicht nur den Geruch sondern "töten" auch die erwünschter Wirkstoffe im Öl (z.B. pflanzliche Sterole) sowie die ernährungs-physiologisch positiven Vitamine (Tocopherole).

 
 
 

ARGAND’OR SAGT NEIN! ZU TIERVERSUCHEN
UND JA! ZUR SOZIALEN UND NACHHALTIGEN VERANTWORTUNG

 
 

PETA die mit über drei Millionen Unterstützern weltweit größte Tierrechtsorganisation hat das nachhaltige Unternehmen Argand’Or und seine zertifizierten Arganöl-Pflegeprodukte (ICADA-Zertifizierte-Naturkosmetik) in die Liste der tierfreundlichen Kosmetikprodukte aufgenommen. Das wegen seiner besonderen Corporate Social Responsibility bereits mit zahlreichen Preisen und Ehrungen ausgezeichnete Unternehmen erfährt mit dieser Auszeichnung erneut eine Anerkennung seiner gelebten ökologischen und ökonomischen Verantwortung.

 
 

Lena Gerke, Udo Lindenberg, Charlotte Link, Tina Ruland und andere Prominente aus Film, Fernsehen, Literatur und Politik unterstützen die Ziele von PETA. „Die Aufnahme bei PETA und deren Unterstützung sind für uns die logische Konsequenz unseres sozialen und nachhaltigen Unternehmenskonzeptes“, meinen die Gründer des Argand’Or Projektes Rudolf Bresink und Mohamed El Karz.

 
 
 
 
 
 
Copyright ARGAND´OR 2015 | Datenschutzerklärung | Impressum